WSW Logo Claim

BMW stellt endgültig EDI-Formate auf Industriestandards VDA 4984 und VDA 4987 um – keine Ausnahmen mehr für Zulieferer

EDI Logo News img

Die BMW-Group stellt endgültig die EDI-Kommunikation mit den Lieferanten, die noch die alten VDA-Standards verwenden, auf die aktuellen EDI-Standards um. Das Umstellungsprojekt startet Anfang Juni 2022 und wird in Wellen erfolgen, beginnend mit den europäischen Werken. Das bedeutet, dass alle Lieferanten nach einer Testphase

  • eingehende Nachrichten von BMW nach VDA 4984 produktiv empfangen und verarbeiten können
  • ausgehende Nachrichten an BMW nach VDA 4987 fehlerfrei übermitteln.

BMW plant, dass jeder Lieferant bis spätestens 30. November 2022 die Daten in den neuen Formaten empfangen und verarbeiten kann. Eine Unterstützung bei Test und Fehlerbeseitigung wird seitens BMW zur Verfügung gestellt.

EDI-Nachrichten BMW-konform in SAP ERP managen
Für BMW-Zulieferer, die SAP ERP einsetzen und noch nicht auf VDA 4984 oder VDA 4987 umgestellt haben, bietet WSW Software mit dem SPEEDI BMW-Basispaket einen unkomplizierten Umstieg. Die Lösung erweitert den SAP-Standard modifikationsfrei. Neben der Umstellung auf VDA 4984 oder VDA 4987 sorgt das Paket für die komplette BMW-konforme EDI-Abwicklung (inkl. Mappings, Belege, Label, etc.) – unter strikter Einhaltung der aktuellen Prozessstandards.

Kennzahlenpakete
Beratung
Services
Unternehmen
Karriere