Zwei Personen laufen durch ein Lager und beraten sich.

Themenwelt Logistikprozesse

Durchgängige Logistikprozesse aus einem Guss

Als Zulieferer, Komponentenfertiger oder Logistikdienstleister hängt Ihre Wettbewerbsfähigkeit wesentlich von exzellenten Logistikprozessen ab. Ihre Kunden erwarten, dass Sie Ihre Produkte zuverlässig, termingerecht, in der exakten Menge, der vereinbarten Qualität und der vorgeschriebenen Verpackung korrekt etikettiert an die richtige Abladestelle oder das richtige Band liefern.

Komplexe Logistikprozesse IT-gestützt abwickeln

Unternehmen, die Ihre Logistikprozesse durchgängig IT-gestützt steuern, haben die Nase vorn. Und zwar gestartet vom Auftragseingang über die Kommissionierung, die Verpackung und die Zusammenstellung der Transporte samt Gewichtsermittlung und Etikettierung bis hin zum Versand. Bei einer Belieferung über EU-Grenzen hinaus gilt der Logistikprozess sogar erst mit der Gelangensbestätigung als abgeschlossen.

 

Bei komplexen logistischen Prozessen wie der Streckenabwicklung, der Lohnbearbeitung oder der Belieferung im Just-in-Sequence-Verfahren (JIS) macht sich eine durchgängige IT-Unterstützung doppelt bezahlt. Dann nämlich können Sie etwa bei der Streckenabwicklung die Liefer- bzw. Feinabrufe des Kunden problemlos in Ihren Verkaufs-Lieferplan (SD) einarbeiten und via Einkaufs-Lieferplan (MM) an den Streckenlieferanten übermitteln, egal ob es sich um einen externen Zulieferer oder eines Ihrer eigenen Werke handelt. Umgekehrt verarbeitet Ihre ERP-Software problemlos das elektronische Lieferavis, durch den der Streckenlieferant die Auslieferung der fertiggestellten Bauteile an den Kunden veranlasst.

Beratung

Sie wollen die Effizienz, Flexibilität und Transparenz in Ihren Logistikprozessen erhöhen und so der Konkurrenz den entscheidenden Schritt voraus sein? Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie eine E-Mail.

JIS-Abrufe automatisiert verarbeiten und prüfen

Sehr umfangreich und vielschichtig sind die Anforderungen, wenn Sie als Automobilzulieferer Bauteile Just in Sequence an die Bänder Ihrer Kunden, der Automobilhersteller oder Systemlieferanten, liefern. In dieser anspruchsvollen Branche ist es besonders wichtig, dass die IT-Systeme die JIS-Abrufe der Kunden samt den darin enthaltenen Sequenzinformationen automatisiert verarbeiten und prüfen können.

Das ist eine zentrale Voraussetzung, damit die richtigen Bauteile zur richtigen Zeit, in der richtigen Menge und in der Reihenfolge beim Kunden eintreffen, wie es seine Produktionssequenz erforderlich macht. Dabei steckt der Teufel im Detail, denn die einzelnen OEM haben meist spezifische Anforderungen in Bezug auf die Abruflogik, die Verpackung, die Behälterbildung, die Etikettierung und die Anlieferung, die penibel einzuhalten sind. Zu nennen sind hier zum Beispiel das Perlenkettenprinzip von Audi, die BMW-JIS-Belieferungen oder die HONDA-JIS-Belieferung, die von HONDA beim Zulieferer zertifiziert werden muss.

Nachschubsteuerung bei Vendor Managed Inventory (VMI)

Beim VMI bleibt die Ware bis zur Entnahme und Bezahlung durch den Kunden im Besitz des Lieferanten. Die Verantwortung für die Warenversorgung – also die Bestandsverwaltung und Nachschubdisposition – wird dabei auf den Lieferanten oder auch einen externen Dienstleister (EDL) übertragen.

Für den Abnehmer erhöht VMI die Verfügbarkeit, schont die Liquidität, spart Lagerkosten und verkürzt die Lieferzeiten. Der Lieferant festigt mit seinem passgenauen Belieferungsservice eine langfristige Kundenbindung.

Die IT-seitige Abbildung von VMI-Prozessen ist nicht trivial. Der Lieferant benötigt stets genaue Informationen über:

  • erlaubte Minimal- und Maximalbestände
  • erlaubte Minimal- und Maximalreichweite
  • geplante Verkäufe/Bedarfe/Forecast
  • Lagerbestand des Kunden (bzw. des EDL)
  • Eingangsmeldungen vom Kunden
  • Entnahmemeldungen vom Kunden

Damit das VMI-Konzept für beide Seiten aufgeht, sind folgende Voraussetzungen wichtig: Ein automatisierter Datenaustausch, Transparenz in den Prozessen, eine effiziente Nachschubsteuerung.

Logistikoptimierung mit Know-how von WSW Software

Angesichts der komplexen Anforderungen sind Sie gut beraten, die Dienste eines erfahrenen Partners in Anspruch zu nehmen. Wir von WSW Software unterstützen Sie in allen Fragen der Logistik und der JIS-Abwicklung mit unserer hohen Prozess-, Beratungs- und Lösungskompetenz und mit Services aus einer Hand. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir die IT-Lösung, die für Ihre Zwecke am besten geeignet ist. Mit SPEEDI z. B. haben wir eine leistungsstarke Integrations- und Lösungsplattform mit unzähligen bewährten SAP-basierten Add-Ons im Portfolio. SPEEDI ist nahtlos und releasekompatibel in SAP ERP bzw. SAP S/4HANA integriert, ergänzt und erweitert modifikationsfrei den SAP-Standard in allen Bereichen (SD, MM, FI-CO, GTS). Daneben bietet sich unsere autarke JIS- und Logistikplattform LOJISTIX an, mit der Sie smarte Logistikprozesse mit JIS-Anforderungen aus einem Guss realisieren können.