Label und Formulare:

Label und Formulare direkt in SAP ERP erzeugen und verwalten

Als Zulieferer in der Automobilindustrie müssen Sie Warenlieferungen mit Etiketten versehen, den sogenannten Warenanhängern, die gemäß den Anforderungen des Kunden gestaltet und beschriftet sind. Wenn diese sogenannten Warenanhänger oder Label den Vorgaben nicht exakt entsprechen, drohen Strafzahlungen, die sich zu erheblichen Kosten summieren können.

Wissen früh an Kunden weitergeben

Als Mitglied im Verband der Automobilindustrie (VDA) hat WSW Software großen Anteil an der Entwicklung und Gestaltung von Labels und gibt die Erkenntnisse daraus an die Kunden weiter – ein zusätzlicher Mehrwert und ein weiterer Vorteil gegenüber dem Wettbewerb.

Beratung

Sie wollen Label (Etiketten) und Formulare gemäß den Anforderungen der Kunden korrekt erstellen und diese Aufgabe durchgängig und effizient in SAP ERP durchführen? Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an, oder schicken Sie eine E-Mail.

Korrekte Beschriftung als Wettbewerbsfaktor

Die vollständige und korrekte Beschriftung von Warenanhängern ist somit ein nicht zu unterschätzender Wettbewerbsfaktor. Gerade für Automobilzulieferer gestaltet sich die Beschriftung der Label und Formulare jedoch nicht einfach:

  • Aufgrund individueller Verfahren bei der Belieferung setzt jeder Automobilhersteller (OEM) unterschiedliche Standards in Bezug auf Größe, Layout, Barcodes und Textinhalt seiner Warenanhänger. Auch verschiedene Werke ein und desselben Herstellers können ganz unterschiedliche Anforderungen im Hinblick auf die Informationen stellen, die ihre Labels und Formulare enthalten müssen.
  • Im Rahmen eines JIS- oder Lieferabrufs übermitteln die OEM häufig Zusatzdaten, die auch auf den Warenanhängern erscheinen sollen, etwa im Zusammenhang mit der Release Authorization Number (RAN). Außerdem müssen Transport-Label, die auf einem Packstück angebracht werden, oft mit einer License Plate Number inklusive einem 2D Data Matrix Code versehen sein, die eine eindeutige Identifizierung ermöglicht.

Da die SAP-ERP-Standardfunktionen derlei anspruchsvolle Anforderungen bei der Beschriftung und beim Druck von Warenanhängern nicht oder nur unzureichend abbilden, setzen die Zulieferer häufig Eigenprogrammierungen oder die Software eines Drittanbieters ein. Das ist umständlich und geht zulasten der Effizienz, da bereits die Zertifizierung der Label und Formulare durch die OEM mit hohem Aufwand verbunden ist.

Über 250 Label und Formulare „out of the box“

Genau hier setzen wir von WSW Software an: Unsere speziellen OEM-Lösungen, die in SPEEDI hinterlegt und nahtlos in SAP ERP integriert sind, stellen „out of the box“ individuelle Prozesse der OEM samt der benötigten Labels und Formulare – aktuell sind es mehr als 250 – und der entsprechenden Druckprogramme bereit. Die einzelnen Warenanhänger sind als Standard in der bewährten SPEEDI Labelengine hinterlegt. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Beschriftung und Druck von Warenanhängern lassen sich durchgängig in SAP ERP abwickeln, denn die OEM-Lösungen schleusen alle Informationen aus einem EDI-Lieferabruf samt ihrer Zusatzdaten automatisch durch das SAP-System – von der Einarbeitung des Lieferabrufs bis hin zum Druck des Labels bzw. Formulars.
  • Die Etiketten bzw. Formulare sind direkt einsatzfähig und müssen nicht aufwendig einzeln erstellt und in SAP ERP verwaltet werden, das spart Zeit und Kosten.
  • Die in den OEM-Lösungen hinterlegten Etiketten und Formulare sind in der Praxis vielfach erprobt und von den Herstellern in der Regel bereits zertifiziert.
  • Die SPEEDI Labelengine sorgt für eine hohe Performance und große Transparenz bei der Zuordnung der Labels zum jeweiligen Empfänger der Ware.