Referenzbericht

Eurofit/Rad­system Mosel – bestens gerüstet fürs Winter­business

LOJISTIX® von WSW Software sorgt für hohe Auftragstransparenz im Saisongeschäft

Im Jahr 2018 erhielt das Werk den Zuschlag für die Lieferung von Winterrädern für alle Neuwagen, die von VW-Händlern in ganz Deutschland verkauft werden. Ein bahnbrechender Auftrag, der aber auch einige Herausforderungen an die Logistikprozesse stellte, die so in der Form noch nie umgesetzt wurden.

Ein Mitarbeiter scannt ein Label auf einer Lieferung.

Eurofit-Gruppe

Die Eurofit-Gruppe ist seit 1996 ein internationaler Partner im Bereich Reifenmontage für die größten Automobilhersteller der Welt. Die Gruppe ist ein Joint Venture zwischen Michelin und Continental mit Sitz in Belgien. Mit 1.200 Mitarbeitern in 18 Werken in Europa, Afrika und Asien liefert die Eurofit-Gruppe in Just-in-time (JIT)- und Just-in-sequence (JIS)-Prozessen hochwertige und zuverlässige Reifen-Rad-Baugruppen (TWAs) und -Services. 

Allein im Jahr 2019 verließen 25,8 Millionen TWAs die Werke des Unternehmens. Für Eurofit sind zuverlässige Logistikprozesse von wesentlicher Bedeutung.

Die Eurofit-Gruppe montiert im Werk Radsystem Mosel Kompletträder in Serie für das VW-Werk in Zwickau (Golf, seit 2019 auch ID.3) und das VW-Werk in Dresden (e-Golf).

 

Die Herausforderungen

Die zeitlich begrenzte Belieferung der Winterräder musste parallel zum Kerngeschäft, der Serienbelieferung, erfolgen.

Die Absatzprognose war nicht stabil, da die Zahl der Kunden, die mit einem Neuwagen einen Winterradsatz kaufen würden, nur geschätzt werden konnte.

Die Lieferung an die VW-Händler erfolgte über einen Logistikdienstleister, damit mussten ein zusätzlicher Lieferweg und -partner in der Logistikkette abgebildet werden.

VW Wolfsburg und seine Händler erwarteten die ersten Winterreifen bereits im April 2019, es blieben nur drei Monate für die IT-seitige Planung und Umsetzung der neuen Prozesse.

Als besondere Herausforderung kam hinzu, dass sich Eurofit und das Werk Mosel mitten in der SAP-ERP-Neueinführung befanden.

Die Lösung – Höchste Auftragstransparenz für Werk und Händler dank LOJISTIX

Der Startschuss für das IT-Projekt fiel im Dezember 2018. Es wurden grundlegende Anforderungen aufgenommen, bestehende Prozesse evaluiert und ein gemeinsamer Ansatz verabschiedet. Um den engen Zeitplan einzuhalten und gleichzeitig alle laufenden Produktionsherausforderungen zu erfüllen, wurde die Rapid-Prototyping-Implementierungsmethode gewählt.

Die Implementierung sowie die Anbindung von LOJISTIX an SAP, den EDI-Connector und das MES-System starteten Anfang März 2019. LOJISTIX dient als zentrale „Drehscheibe“ zur Steuerung der jeweiligen Aufträge.

Der Go-live erfolgte wie geplant am 23. April 2019. Nach weniger als drei Monaten Implementierungszeit wurden die ersten Winterräder ausgeliefert. 

Jetzt den Referenzbericht herunterladen!

Welche Erfahrungen haben unsere Kunden gemacht? Hier bekommen Sie den vollständigen Referenzbericht als PDF-Datei – zum Abspeichern, Weiterlesen und Weiterleiten.

    Umfangreiche Informationen zu unserem Umgang mit Ihren Daten finden Sie hier.

    Referenzbericht, Eurofit/Radsystem Mosel - Bestens gerüstet fürs Winterbusiness
    Treten Sie mit WSW in Kontakt
    Für alle, die mehr wissen wollen.

    Sie wollen genaueres zu unseren Leistungen oder Produkten erfahren oder haben Fragen, die unsere Website nicht beantworten konnte? Dann freuen wir uns darauf, mit Ihnen zu sprechen!