YODA Liefertreue SD

Eigene Liefertreue per Knopfdruck ermitteln und bewerten


Anforderung

Die termingerechte Belieferung von Kunden in der gewünschten Menge und Qualität ist für Zulieferer wettbewerbsrelevant. Andernfalls droht eine schlechte Beurteilung mit allen damit verbundenen Nachteilen. Die eigene Liefertreue jederzeit ermitteln, bewerten, ihre Entwicklung nach dem OTIF-Konzept (OTIF = On Time in Full) nachvollziehen und Ursachen für schlechte Lieferperformance sofort ausfindig machen zu können, ist daher ein strategischer Erfolgsfaktor. Unternehmen, die SAP-Software (SAP ERP, SAP S/4HANA) nutzen, bieten die Standardfunktionen bzw. die SAP-Fiori-Standard-Apps dafür nur unzureichende Unterstützung.

Lösung

Abhilfe schafft das KPI-Paket „Liefertreue SD“ aus der Business-Analytics-Suite YODA von WSW Software, das sich als SAP-basiertes Add-on komplett in die vorhandene SAP-Software (SAP ERP bzw. SAP S/4HANA) integrieren lässt. Unabhängig davon, ob mit SAP-Lieferplänen und/oder mit SAP-Kundenaufträgen gearbeitet wird: Das KPI-Paket liefert die erforderlichen Informationen und Kennzahlen für die Beantwortung von Fragestellungen zur eigenen Liefertreue aus dem strategischen und dem operativen Reporting, auf Knopfdruck und in Echtzeit sowie übersichtlich als Bericht oder grafisch visualisiert als Dashboard dargestellt. Die Transparenz, die so entsteht, ist eine wichtige Voraussetzung, um die Liefertreue kontinuierlich zu verbessern.

KPI-Paket für strategisches und operatives Reporting

Das strategische Reporting kann zum Beispiel nachvollziehen, wie sich die Liefertreue gemäß OTIF in einem bestimmten Zeitraum entwickelt hat, ob in Bezug auf das gesamte Unternehmen, einzelne Werke bzw. Versandstellen oder Kunden. Zudem lässt sich feststellen, welche Materialien bzw. Materialgruppen für eine schlechte Lieferperformance verantwortlich sind, wo die Kernprobleme (Mengen- oder Termintreue) dafür liegen und erkennen, ob und, falls ja, welche Muster es gibt (Wochentage, fehlende Mengentreue trotz Materialverfügbarkeit, Versandarten). Gibt es Auffälligkeiten, liefert eine Drill-down-Analyse bis auf Belegebene dem strategischen Reporting detaillierte Informationen, um die Ursachen dafür zu identifizieren und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Im Gegenzug kann das operative Reporting verlässlich Auskunft geben, welche Lieferpläne bzw. Kundenaufträge in Verzug sind, welche Teile aktuell (heute/diese Woche) mit welcher Liefertreue ausgeliefert werden und wie viele Tage eine Lieferung in Rückstand ist.

Umfassende Funktionen für Liefertreuebewertung

YODA Liefertreue SD stellt dazu umfassende Funktionen bereit. Das sind die Funktionalitäten aus der bewährten SPEEDI-Lösung „Liefertreue SD“, die in die Business Analytics Engine (BA Engine) des KPI-Pakets übernommen wurden, sowie eine Vielzahl neuer Features, die einen echten Mehrwert bieten: zum Beispiel Funktionen zur Bewertung der logistischen Lieferleistung gemäß VDA-Empfehlung 5011 und zur einheitlichen Messung der Liefertreue nach VDA 9003 in der Automobilindustrie. Das KPI-Paket ermöglicht zudem eine getrennte Bewertung der Liefertreue sowohl aus Sicht der Kunden als auch aus Sicht des eigenen Unternehmens, die Kennzeichnung und Dokumentation der Ursachen für Verzögerungen und die Festlegung des Auswertungsumfangs (offene Lieferungen/abgeschlossene Lieferungen).

Einsatz mit und ohne BW, flexibel bei BI-Frontends

YODA Liefertreue SD lässt sich in Verbindung mit SAP BW (on anyDB oder powered by SAP HANA) bzw. SAP BW/4HANA nutzen, aber auch separat ausliefern und als eigenständige Lösung implementieren und einsetzen. Die BA-Engine, das technische Herzstück aller YODA-KPI-Pakete, beinhaltet dabei die

Als BI-Frontend für YODA Liefertreue SD können, je nach Bedarf, verschiedene SAP- und Nicht-SAP-Lösungen verwendet werden. Dazu zählen SAP Analysis for Microsoft Office (Datenanalyse, Datenexploration, Standard-Reports) und SAP Analytics Cloud (Abfragen nach dem BI-Self-Service-Konzept), aber auch Microsoft Power BI und andere BI-Tools mit Konnektoren zu SAP-Software. Die jeweiligen Frontend-Tools lassen sich im eigenen Corporate Design gestalten und bei Bedarf an individuelle Reporting-Anforderungen anpassen.

Das KPI-Paket „Liefertreue SD“ wird von WSW Software laufend weiterentwickelt und verbessert, wobei Funktionserweiterungen und neue Features ausschließlich in der YODA-Lösung verfügbar sind. Unternehmen, die bereits mit SPEEDI Liefertreue SD arbeiten und für die Zukunft einen Umstieg auf YODA Liefertreue SD planen, können aus SPEEDI ihre Customizing-Einstellungen und dort gespeicherte Stammdaten mit einem von WSW Software entwickelten Migrationstool schnell und unkompliziert in das KPI-Paket übernehmen.

 

Beratung

Sie wollen mehr zu YODA Liefertreue erfahren? Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an, oder schicken Sie eine E-Mail.