SPEEDI Renault CINDI Paket

Automatisierte Lieferplanabwicklung gemäß den Anforderungen des Herstellers


Anforderung

Renault und Dacia vereinheitlichen mit dem Beschaffungsprozess CINDI (Common Identification Number for Delivery Improvement) die Identifikation von Lieferungen in Europa. CINDI soll die Liefertreue erhöhen, Folgelieferungen erleichtern, Vorablieferungen verhindern und für bestimmte Teile einen Wareneingang ohne Mengenprüfung ermöglichen. Dazu versieht Renault / Dacia Lieferabrufe mit einer RAN (Release Authorization Number), die Zulieferer in den SAP-Lieferplan einarbeiten und im EDI-Lieferavis oder auf einem Papierlieferschein zurückmelden müssen. Darüber hinaus strukturiert gegenwärtig Renault-Nissan die Transportabwicklung mit seinen Zulieferern um, die in Zukunft drei DELJIT-Nachrichten erhalten.

Lösung

Die Prozessbesonderheiten des CINDI-Prozesses bei Renault / Dacia, aber auch bei der neustrukturierten Renault-Nissan-Transportabwicklung bildet der SAP-Standard nicht ab. Abhilfe schaffen hier die OEM-Lösung SPEEDI Renault CINDI und die Lösung SPEEDI Renault TMS, die als Add-on SPEEDI Renault CINDI ergänzt und erweitert.

Mit SPEEDI Renault CINDI integrieren Zulieferer, die SAP-Software nutzen, Lieferabrufe und Abholaufträge von Renault / Dacia samt RAN und den damit übermittelten Zusatzdaten in ihre SAP-Prozesse und etablieren so eine IT-gestützte und weitgehend automatisierte Lieferplanabwicklung gemäß den Anforderungen dieses Herstellers.

SPEEDI Renault CINDI spielt die Abholaufträge von Renault / Dacia in Form von DELORD-Nachrichten (Delivery Order) als Einzelaufträge mit Bezug zum jeweiligen Lieferplan in das SAP-System des Zulieferers ein. Das SPEEDI-Lösungspaket schleust dabei die RAN samt Zusatzdaten durch die SAP-Software, sodass sie beim Versand wie vorgeschrieben auf dem Lieferavis / Papierlieferschein und dem Lieferbeleg ausgewiesen wird sowie Label und Formulare korrekt beschriftet werden. Die RAN enthält unter anderem Informationen zur Verbaubarkeit des Materials (Fahrzeug-, Motor- oder Getriebeteile), einen eindeutigen alphanumerischen Code für die Werke von Renault / Dacia sowie den RAN-Typ, normal oder emergency, der die Art der Kennzeichnung von Packstücken beim Lieferprozess steuert.

SPEEDI Renault CINDI stellt spezielle Funktionen bereit, die die RAN prüfen, Abrufmengen im Lieferplan anpassen, das Lieferavis und die elektronische Rechnung (INVOICE) um die nötigen Daten ergänzen und eine „Code-Routage-reine" Verpackung von Handling Units (HU) ermöglichen. Die Renault-spezifischen Lieferscheine und ET I1- und ET I9-Etiketten (Label) im GALIA/ODETTE-Standard sind ebenfalls hinterlegt.

Ergänzend deckt SPEEDI Renault TMS die geänderte Transportabwicklung von Renault-Nissan durchgängig und transparent im SAP-System ab. In SPEEDI Renault TMS erfolgt das Mapping der drei DELJIT- in Delivery-Order-Nachrichten (DELORD) sowie anschließend die Einarbeitung dieser DELORD-Nachrichten in den IDoc-Basistyp ORDERS05 im SAP-System. WSW Software stellt die nötigen Mappingspezifikationen zur Transformation der Daten bereit.

Beratung

Sie wollen mehr zur Lösung SPEEDI Renault CINDI erfahren? Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an, oder schicken Sie uns Ihre Anfrage.