SPEEDI Hyundai KIA Europe

SPEEDI Hyundai KIA Europe bildet Besonderheiten bei Hyundai in Tschechien und bei Kia in der Slowakei in SAP integriert ab


Anforderung

Bei EDI-gestützten Logistikprozessen mit dem Werk von Hyundai in Tschechien (Hyundai Motor Manufacturing Czech, HMMC) und dem der Tochtermarke Kia in der Slowakei (KIA Motor Slovakia, KMS) müssen die Zulieferer spezielle Anforderungen in Bezug auf die Lieferscheine und die Versandlabel beachten. Das bezieht sich vor allem auf die Lieferscheinnummer und die Paletten- bzw. Gitterboxnummer für die Label, die exakt gemäß den gemeinsamen EDI-Guidelines dieser OEM aufgebaut sein müssen. Jedes der beiden Werke arbeitet mit einem eigenen Lieferschein. Die Formulare sind inhaltlich und auch im Aufbau identisch, unterscheiden sich aber in der Kopf- und der Fußzeile.

Lösung

Mit der OEM-Lösung SPEEDI Hyundai KIA Europe können Zulieferer von Hyundai Tschechien und Kia Slowakei, die SAP-Software nutzen, die Informationen aus den Lieferabrufen nahtlos in ihre SAP-Prozesse integrieren und die Versanddokumente gemäß den spezifischen Vorgaben des jeweiligen OEM erstellen. Die Lieferscheinnummer und die Paletten- bzw. Gitterboxnummer für die Label werden mit einer SPEEDI-Funktion (Routine) erzeugt, die WSW Software speziell dafür entwickelt hat.

SPEEDI Hyundai KIA Europe beinhaltet das erforderliche Coding (Programm, Formular, Formroutine), um mit der HMMC Delivery Note für Hyundai bzw. der KMS Delivery Confirmation für Kia den jeweils passenden Lieferschein mit der entsprechenden Kopf- und Fußzeile unkompliziert in SAP zu erstellen. Die gemeinsamen Label inklusive der entsprechenden Druckprogramme für ihre korrekte Beschriftung stellt die OEM-Lösung dagegen out of the box bereit.

WSW Software liefert auch die erforderlichen Mappings und Mapping-Spezifikationen, um Liefer- und Feinabrufe, zusätzliche Einzelaufträge im Edifact-Format (DELFOR / DELJIT / ORDERS) sowie APERAK-Feedbacknachrichten direkt in die SAP-Software einzuarbeiten. SPEEDI Hyundai KIA Europe schleust Informationen aus den eingehenden EDI-Nachrichten dann automatisch durch das SAP-System und sorgt dafür, dass sie wie vorgeschrieben auf dem Lieferavis und dem Lieferbeleg ausgewiesen werden. Die Einbindung der Daten in die dazugehörigen SAP-IDoc-Nachrichtentypen (DELINS_IN, DESADV_OUT, SHPMNT_OUT) erfolgt mit entsprechenden SPEEDI-Funktionen (Routinen).

Beratung

Sie wollen mehr zur Lösung SPEEDI Hyundai KIA Europe erfahren? Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an, oder schicken Sie eine E-Mail.