SPEEDI VW OT Sonderprozess Strecke

Materialnummer: SPSD000396

Anforderung

Ordert die Volkswagen OTLG (Original Teile Logistik) Ersatzteile, die ein Zulieferer direkt an Streckenkunden – Vertriebszentren in Deutschland sowie ausgewählte Importeure – liefert, sendet sie zunächst eine Liefervorschau. Die Auslieferung wird dann per Versandauftrag (EDIFACT DELJIT / CALDEL) veranlasst. Dieser enthält neben Standarddaten – Menge, Termin, Anschrift – eine Fülle von Zusatzdaten, die der Zulieferer im Sendungsbeleg (VDA 4939) und im Lieferavis (EDIFACT DESADV) zurückmelden und auf den VW-Warenanhängern wie vorgeschrieben ausdrucken muss.

Lösung

Mit der SPEEDI-Lösung VW OT Strecke können Zulieferer diesen speziellen Streckenprozess, den der SAP-Standard nicht abdeckt, durchgängig in ihrem SAP-ERP-System abbilden. Diese SPEEDI-Lösung beinhaltet sämtliche Funktionen, um den VW OT Sonderprozess Strecke durchgängig IT-gestützt in SAP ERP durchzuführen und sämtliche Informationen korrekt zu verarbeiten, die sich später auch auf dem Sendungsbeleg und den VW-Warenanhängern wiederfinden müssen.

Das gilt selbstverständlich auch für die Zusatzdaten wie die OT-Warenempfängernummer, die Angaben zur Abladestelle, die SAP-Bestellnummer (Streckenbestellnummer), die SAP-Kundenbestellnummer, die Lieferauftragsnummer, die Vertragsnummer (EN-Vertrag) oder die Empfängerreferenz. Sie werden reibungslos durch das SAP-System „geschleust". Ein integraler Bestandteil dieser SPEEDI-Lösung ist auch der Sendungsbeleg (VDA 4939) und der Warenanhänger, also das entsprechende Label.

Zurück