IDoc-Monitor (IMon)

Materialnummer: SPBC000016

Anforderung

Der elektronische Datenaustausch (EDI) automatisiert eine Vielzahl von Prozessen zwischen Kunden und Zulieferern und es werden immer mehr. Damit steigt die Anzahl der SAP IDocs, die überwacht und, falls sie fehlerhaft sind, nachbearbeitet werden müssen. Im SAP-Standard – Transaktion WE02, WE05 oder BD87– ist die Visualisierung und Überwachung von EDI-Nachrichtentypen samt der entsprechenden IDoc-Typen nur eingeschränkt möglich.

Lösung

In der Lösung SPEEDI IMon können unterschiedliche IDoc-Nachrichtentypen übersichtlich in einem einzigen Monitor selektiert, visualisiert und fehlerhafte Datensätze vom Anwender gemäß seiner Berechtigung bearbeitet werden. Das verhindert von vorherein, dass falsche Informationen in das SAP-System gelangen, da die IDoc-Überwachung von der IT- in die Fachabteilung verlagert wird. SPEEDI IMon zeigt dabei die betriebswirtschaftlich relevanten Daten an statt lediglich die Kontrolldatensätze wie der SAP-Standard.

Zur Bearbeitung fehlerhafter bzw. gestoppter IDoc-Nachrichtentypen bietet SPEEDI IMon vielfältige Möglichkeiten: Sie können nachträglich gebucht (Dunkel- oder Hellablauf), gelöscht, kopiert oder geändert werden. Für jeden IDoc-Nachrichtentyp lässt sich zudem festlegen, welche Felder geändert werden dürfen, zusätzlich kann zu jedem IDoc eine Notiz erfasst werden.

Im Einstiegsbildschirm des SPEEDI IMon lässt sich festlegen, welche IDocs angezeigt werden sollen. Möglich ist eine Selektion ohne Einschränkung, die in der Regel alle IDocs vom Vortag bis zum aktuellen Tag anzeigt, oder sie wird auf einen bestimmten Bereich beschränkt, zum Beispiel den Vertrieb (SD) oder den Einkauf (MM).

Die entsprechenden Selektionsfelder werden nach der Eingabe automatisch eingeblendet. Für den Vertrieb sind das Verkaufsorganisation, Vertriebsweg, Sparte oder Auftraggeber. Über das Nachrichtenset kann jeder Nutzer individuell festlegen, welche IDoc-Nachrichten angezeigt werden. Ein Hierarchiebaum, der sich ab der dritten Ebene konfigurieren lässt, fasst die IDoc-Typen in Ordnern zusammen. Durch den Klick auf einen Ordner öffnet sich im Monitor eine Detaildarstellung auf alle darin enthaltenen IDocs.

Zurück