WSW Logo Claim

Nachlese WSW Fokustag

WSW Software, Fokustag über SAP S/4HANA - Standard mit Grenzen

Am 7. Juli 2022 fand der WSW Fokustag in Gauting statt. Rund 70 Kunden aus unterschiedlichen Industrien informierten sich über die Grenzen von SAP S/4HANA in Logistik, Produktion, Zoll/Außenhandel sowie Business Analytics und natürlich auch darüber, welche Lösungen WSW hier zu bieten hat.

Laut einer Lündendonk-Studie von 2021 beabsichtigen 87% (!) der SAP ERP-Kunden, die Umstellung auf S/4HANA bis 2025 vollständig abzuschließen. Viele der Unternehmen befinden sich noch in der Vorbereitungsphase.

Kein Wunder, dass die Themen der WSW-Veranstaltung voll ins Schwarze getroffen haben. Von großem Interesse waren Antworten auf die Fragen:

  • Lassen sich EDI-basierte spezifische OEM-Prozesse schnell in S/4HANA umsetzen?
  • Wie lassen sich SPEEDI-Lösungen smart von SAP ECC auf S/4HANA umheben?
  • Wo genau zeigt S/4HANA seine Grenzen im Zoll/Außenhandel?
  • Wie funktioniert das neue WSW-Webportal zum Anfordern von Langzeitlieferantenerklärungen (LLE)?
  • Ist es sinnvoll, die Präferenzabwicklung noch in SAP ECC umzusetzen – wie verläuft die Transition nach S/4HANA?
  • Warum und wie sorgt das Low-Code-MES VALERIS für mehr Transparenz in der Produktion?

Die Vortragsthemen und Fragen der Teilnehmer wurden an Infopoints u. a. mit Systemdemos beantwortet und vertieft. Das Konzept kam bei den Teilnehmern sehr gut an: die Info-Stationen wurden rege für den persönlichen Austausch genutzt.

Thorsten Sydow, Chief Sales and Marketing Officer von WSW Software, resümiert:
“Es waren für alle Kolleg*innen freudige Momente, unsere Kunden endlich einmal wieder aus der Nähe zu sehen und zu sprechen. Aufgrund des großen Interesses an der Veranstaltung freuen wir uns bereits jetzt auf die Fortsetzung.“

Kennzahlenpakete
Beratung
Services
Unternehmen
Karriere