Datenschutzhinweise

Datenschutz und Datensicherheit gehören bei der WSW Software GmbH mit zu den wichtigsten Grundsätzen des Unternehmens. Die WSW Software GmbH misst dem Schutz der Privatsphäre hohe Bedeutung bei und beachtet die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist:

WSW Software Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Fußbergstraße 1
D-82131 Gauting
Telefon: +49 (0) 89 89 50 89-0
Telefax: +49 (0) 89 89 50 89-190
Geschäftsführer: Klaus Müer

1.1 Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Stefan Herz
Tel.: +49 (0) 89 89 50 89-160
datenschutz@wsw.de

1.2 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Vertragsabwicklung und stützen uns hierbei auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind insbesondere die Sicherstellung des Betriebs und der Sicherheit der Website, die Untersuchung der Art und Weise der Nutzung der Website durch Besucher und die Vereinfachung der Nutzung der Website.

1.3 Allgemeines

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern);
  • Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben, Fotografien);
  • Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten);
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen);

Betroffene Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes. Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als "Nutzer".

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte;
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern;
  • Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z. B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

"Verarbeitung" ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als "Verantwortlicher" wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Hosting

Wir haben für den Betrieb und die Bereitstellung dieser Website Rechenzentren angemietet. Diese Rechenzentren erfüllen verschiedene Zertifizierungen, darunter ISO 27001.

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hosting-Anbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieser Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO i.V.m. Artikel 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Die Rechenzentren befinden sich in der Europäischen Union. Soweit personenbezogene Daten von Bürgern der EU in Rechenzentren außerhalb der Europäischen Union verbracht werden, übermitteln wir Daten nur dann an ein Drittland, wenn ein Angemessenheitsbeschluss nach Artikel 45 DSGVO oder geeignete Garantien nach Artikel 46 DSGVO vorliegen. Im Regelfall erreichen wir durch den Abschluss der von der Europäischen Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln (SCC) mit der empfangenden Stelle geeignete Garantien nach Artikel 46 DSGVO sowie ein angemessenes Datenschutzniveau.

Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

 

2. Allgemeine Nutzung dieser Webseite

2.1 Cookies

Sobald Sie mit uns Kontakt aufnehmen, erhalten und speichern wir bestimmte Informationen. Unter anderem verwenden wir so genannte Cookies und Flash Cookies und erhalten bestimmte Informationen, sobald Ihr Webbrowser die WSW Website und andere Inhalte, die von oder im Namen von WSW auf anderen Webseiten bereitgestellt werden, öffnet. Cookies und Flash Cookies sind Textdateien, die mittels Webbrowser oder anderen Programmen auf Ihren Rechner übermittelt werden. Hierdurch hat unser System die Möglichkeit, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen diverse Services zu bieten. So wird durch die Verwendung von Cookies der Vorgang Ihres Besuchs auf unserer Seite unterstützt.

Wenn Sie verhindern möchten, dass weitere Cookies durch Ihren Browser akzeptiert werden, darauf hingewiesen werden möchten, wenn Sie neue Cookies erhalten oder wenn Sie sämtliche Cookies ausschalten möchten, rufen Sie die Hilfe Funktion in der Menüzeile Ihres Webbrowsers auf. Ähnliche Funktionen wie Flash Cookies, die durch Browser-Add-ons genutzt werden, können Sie dadurch ausschalten oder löschen, indem Sie entweder die Einstellungen des Browser-Add-on ändern oder der Anleitung zur Deaktivierung auf der Website des jeweiligen Herstellers folgen.

Bitte berücksichtigen Sie aber, dass ohne den Einsatz von Cookies manche Funktionen auf der WSW Webseite nicht nutzbar sind.

Link zu den Privacy-Einstellungen

 

2.2 Verwendung von Webfonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von MyFonts Inc., 600 Unicorn Park Drive, Woburn, MA 01801, USA bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von MyFonts aufnehmen. Hierdurch erlangt MyFonts Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von MyFonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu MyFonts finden Sie unter:

https://www.monotype.com/de/rechtshinweise/nutzungsbedingungen/ und https://www.monotype.com/de/rechtshinweise/datenschutzrichtlinie/.

 

2.3 Zugriffsdaten

WSW sammelt Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unser Onlineangebot (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name und URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem, Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (Traffic) sowie zu Umfang und zur Art der Nutzung unserer Website und Dienste. Aufgrund dieser Informationen können wir den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung oder die Abrechnung einer Leistung nötig ist. IP-Adressen speichern wir auch dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben. Außerdem speichern wir als Teil Ihres Accounts das Datum Ihres letzten Besuchs (z. B. bei Registrierung, Login, Klicken von Links etc.).

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung.

 

2.4 Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir ermöglichen Ihnen sowohl durch eine allgemeine E-Mail-Adresse als auch ein Kontaktformular eine unkomplizierte Kontaktaufnahme. Dabei werden die von Ihnen angegebenen oder eingegebenen Daten zum Zweck der individuellen Kommunikation, wie beispielsweise der Bearbeitung Ihrer Anfrage, gespeichert. Wir stellen damit sicher, dass ein Austausch mit Ihnen sowie die Bearbeitung weiterer Anfragen stets zeitnah erfolgt.

Durch die Eingabe Ihrer Daten in unser Kontaktformular willigen Sie in die Verarbeitung dieser Daten ein. Die Einwilligung stellt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO die Rechtgrundlage für die Verarbeitung dar.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.

 

Empfänger der Daten

Unsere Webseite wird von einem Dienstleister gewartet, der für uns als Auftragsverarbeiter tätig wird.
Sofern Sie uns eine Anfrage bzgl. eines Angebotes schicken, können von uns eingesetzte Dienstleister zu diesen Zwecken Daten erhalten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Speicherdauer

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.
Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir gesetzlichen Aufbewahrungsfristen von bis zu zehn Jahren.

Erforderlichkeit der Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Bearbeitung der Anfrage nicht möglich.

Widerspruch

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht erhalten Sie unter Punkt 3.6 dieser Datenschutzerklärung.

 

2.5 Marketing Automation mit SALESmanago

Auf unserer Website verwenden wir den Dienst „SALESmanago“ der BENHAUER Sp. z o.o. 21 Grzegórzecka St. 31-532 Krakau, Polen.

Über diesen Dienst werden Textdateien (Cookies) lokal auf Ihrem Endgerät gespeichert, um so eine Wiedererkennung beim erneuten Besuch unserer Website zu ermöglichen. Mit dieser Wiedererkennungsmöglichkeit erstellen wir – ein zunächst pseudonymisiertes – Nutzerprofil um Ihnen anschließend personalisierte Werbung zur Verfügung stellen zu können.

Dieses zunächst pseudonymisierte Nutzungsprofil wird ohne gesondert zu erteilender, ausdrücklicher Einwilligung nicht mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt. Soweit eine solche Zusammenführung erfolgt, basiert dies auf der Rechtsgrundlage einer zuvor von Ihnen erteilten Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO. Ihr Nutzerprofil kann in diesem Fall mit folgenden, möglicherweise personenbezogenen Daten zusammengeführt und verwendet werden:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse
  • Zeitpunkte von Besuchen auf Online-Angeboten der WSW Software GmbH
  • Technische Browsereinstellungen
  • Angaben zum Unternehmen und Position im Unternehmen

Ferner können Sie auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO unseren Newsletter abonnieren, dessen Versand ebenfalls über SALESmanago erfolgt. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. So senden wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir die von Ihnen angegebenen Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt von Anmeldung und Bestätigung, um Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Durch diesen Dienst wird in unserem Auftrag ausgewertet, ob Sie den Newsletter öffnen und welche Links Sie anklicken. Diese Informationen werden uns aggregiert vom Dienstleister zur Verfügung gestellt, damit wir feststellen können, ob die Inhalte unseres Newsletters für Sie als Empfänger interessant sind und ob wir unseren Newsletter ggf. verbessern können. Rechtsgrundlage für diese Vorgehensweise ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Für den Zweck der Zusendung des Newsletters werden die Daten nur solange verwendet, bis die Einwilligung widerrufen wird. Jedwede Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit SALESmanago findet auf dem Gebiet der Europäischen Union statt. Eine Pflicht des Besuchers im Rahmen der oben beschriebenen Vorgänge personenbezogene Daten bereitzustellen besteht nicht und eine Weigerung dies zu tun hat keine nachteiligen Auswirkungen.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an news@wsw.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

 

2.6 Anmeldung für Veranstaltungen der WSW

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu unseren Datenschutzbestimmungen betreffend Veranstaltungen.
Die von Ihnen im Rahmen des Veranstaltungs-Anmeldeformulars und bei Veranstaltungsanmeldungen mitgeteilten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsanmeldung und -durchführung genutzt. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich dann an Dritte, wenn dies zur Durchführung der Veranstaltung, an der Sie teilnehmen, notwendig ist. Die abgefragten Angaben sind Voraussetzung, um Ihre Teilnahme zu ermöglichen. Die Einwilligung ist freiwillig und erfolgt unbeschadet des Rechts zum Widerruf mit Wirkung für die Zukunft, sofern dem keine Rechtsgründe entgegenstehen. Die Nichteinwilligung kann jedoch zur Folge haben, dass die Teilnahme an der betreffenden Veranstaltung unmöglich wird.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Bild- und Tonaufnahmen, die ggf. während der Veranstaltung angefertigt werden, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen. Die bei einer Veranstaltung angefertigten Fotos werden ggf. im Anschluss in Printprodukten, auf den Internetseiten der WSW sowie im Mitarbeiternetzwerk veröffentlicht. Eine unmittelbare Weitergabe durch die WSW an Dritte zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Gleichwohl weisen wir darauf hin, dass die Fotos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser Fotos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden. Die Einwilligungserklärung gilt ab dem Datum der Anmeldung bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie die Veranstaltung verlassen. Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf bewirkt, dass veröffentlichte Fotos aus den Internetauftritten der WSW entfernt und keine weiteren Fotos eingestellt werden. Eine Löschung der Bilder aus den Internetauftritten kann nach Eingang Ihres Widerrufs einige Werktage in Anspruch nehmen. Bei Veröffentlichung eines Gruppenfotos führt der spätere Widerruf einer einzelnen Person grundsätzlich nicht dazu, dass das Bild entfernt werden muss.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Weitere Informationen zu Betroffenenrechten erhalten Sie im nachfolgenden Abschnitt unter "4. Rechte der betroffenen Personen".

 

2.7 Zugriffs- und Reichweitenmessung

Matomo

Bei der Reichweitenanalyse mit dem Tool Matomo in Selbsthosting werden folgenden Daten verarbeitet:

  • der verwendete Browsertyp und die Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • Herkunftsland
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage über den Server
  • Anzahl Besuche
  • Verweildauer auf der Website
  • die vom Besucher angewählten externen Links.

Vor einer Speicherung wird die IP-Adresse der Nutzer anonymisiert.

Matomo setzt Cookies ein, die zur Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden. Aus den verarbeiteten Daten können dabei pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Die Speicherdauer der Cookies beträgt eine Woche. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Logs mit den Daten der Nutzer werden nach spätestens 13 Monaten gelöscht.

Sofern wir Nutzer über unsere Privacy-Einstellungen um eine Einwilligung bitten, ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a. DSGVO. Ansonsten werden personenbezogene Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO) verarbeitet.

 

Google Analytics 4

Bei Google Analytics handelt es sich um einen Web-Analysedienst. Dieser sammelt Nutzungsdaten unserer Webseiten und ermöglicht es, Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und damit die Webseite zu verbessern. Die durch den Service erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Verarbeitendes Unternehmen
Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

  • Analyse

Genutzte Technologien

Diese Liste enthält alle Technologien, mit denen dieser Dienst Daten sammelt. Typische Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden.

  • Cookies
  • Pixel-Tags

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die bei der oder durch die Nutzung des Service gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Click path
  • Browser Informationen
  • Device Informationen
  • JavaScript-Support
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standort-Informationen
  • Widget-Interaktionen

Rechtsgrundlage
Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

  • Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO

Ort der Verarbeitung
Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die mit Google Analytics erfassten Daten werden für einen Zeitraum von 14 Monaten gespeichert.

Weitergabe an Drittländer
Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

  • Weltweit

Datenempfänger

Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie
a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

 

Google Adwords Conversion-Tracking

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind.

Die oben erwähnten Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen gemäß Google nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Rechtsgrundlage:

Wenn Sie in die Verwendung von Google Ads Conversion Tracking eingewilligt haben, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten diese Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Weitere Informationen, die Google zum Datenschutz zur Verfügung stellt finden Sie hier:  http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html.

 

Mouseflow

Diese Website verwendet Mouseflow, ein Webanalyse-Tool der Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark, um zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufzuzeichnen.

So entsteht ein Protokoll der Mausbewegungen und Klicks mit der Absicht einzelne Website-Besuche stichprobenartig abzuspielen und potenzielle Verbesserungen für die Website daraus abzuleiten.

Die Informationen sind nicht personenbezogen und werden nicht weitergegeben. Wenn Sie eine Aufzeichnung nicht wünschen, können Sie diese in den Privacy-Einstellungen deaktivieren.

 

LinkedIn Insight Tag

Diese Website verwendet das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.
Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: gekürzte IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 180 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit uns, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Wir können Ihnen mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Website anzeigen, ohne dass Sie als Websitebesucher dabei identifiziert werden. Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen entnehmen.
Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern. Um das Insight-Tag auf unserer Website zu deaktivieren („Opt-out“) klicken Sie hier.

2.8 Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z. B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als "Inhalte").

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Facebook

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Facebook, angeboten durch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, eingebunden werden. Hierzu können z. B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Facebook sind, kann Facebook den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen.

Facebook: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com;
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy;

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads;

Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte vorher aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Messung Nutzerinteraktion mit unserer Fanpage
Wir nutzen unter https://www.facebook.com/wswsoftware/eine Facebook Fanpage. Facebook stellt uns für diese Fanpage Seiten-Insights zur Verfügung. Bei Seiten-Insights handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erlangen können, wie Nutzer mit unserer Fanpage interagieren. Die Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Personen auf bzw. mit unserer Fanpage und ihren Inhalten erfasst wurden. Wir sind dabei mit Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook Ireland“) im Sinne des Art. 26 DSGVO gemeinsam Verantwortliche für die Verarbeitung von Insights-Daten und haben hierzu eine Vereinbarung mit Facebook Ireland geschlossen. Diese können Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum finden. Rechtsgrundlage unserer Nutzung der Facebook Fanpage sowie von Seiten Insights ist ein berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, nämlich im Hinblick auf die Fanpage die Nutzung von Facebook als Kanal zur Information über unser Unternehmen und im Hinblick auf Seiten Insights das bessere Verständnis der Interessen der Besucher unserer Fanpage, um so zielgerichtet auf diese Interessen eingehen zu können.

 

YouTube

Wir binden die Videos der Plattform "YouTube" des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, ein.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

2.9 Terminbuchung via Bookings

Zur Durchführung von Terminvereinbarungen mit Interessenten und Kunden nutzen wir Microsoft Bookings als Teil der Cloud-Anwendung Office 365. Microsoft O365 und Microsoft Bookings sind Services der Microsoft Ireland Operations, Ltd., One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland (im Folgenden: „Microsoft“).  Diesen Service bieten wir Ihnen sowohl an, wenn Sie bereits Kunde sind, als auch wenn Sie sich für unsere Leistungen oder Produkte interessieren ohne dass bereits ein Vertragsverhältnis mit uns besteht (Vertragsanbahnung). Wir verarbeiten die von Ihnen in der Eingabemaske eingegebenen Daten zum Zwecke der Terminbuchung und ggfl. telefonischen Kontaktaufnahme bei technischen Schwierigkeiten. Die Verbindung zu dem Dienst wird nur hergestellt, wenn Sie über einen Link in einer E-Mail oder im Newsletter die Online-Buchungs-Funktion aufrufen. Dazu werden Ihre Eingaben, Ihre IP-Adresse, die von Ihnen aufgerufene Seite sowie der Zugriffszeitpunkt und Ihre Browserkonfiguration an Microsoft übertragen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Microsoft Bookings erhalten Sie in den Datenschutzerklärung von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement


Wir weisen darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, Microsoft Bookings zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie den Dienst nicht nutzen möchten, nutzen Sie bitte eine andere der angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.


Ihre personenbezogenen Daten im Hinblick auf die Nutzung der Terminbuchungsoption via Microsoft Bookings werden durch uns nicht in Drittstaaten außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen. Nach unserem Kenntnisstand, der insofern auf den von Microsoft verfügbaren Informationen basiert, werden die personenbezogenen Daten auch seitens Microsoft nicht in Drittstatten übermittelt. Mit Microsoft haben wir die erforderlichen Datenschutzverträge abgeschlossen.


Die Verarbeitung der von Ihnen in das Online-Formular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz Buchstabe a) DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Online-Formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

 

3. Nutzung von Online-Kommunikationsplattformen

3.1 Webinare über die Plattform GoTo Webinar

Wir setzen zur Durchführung von Webinaren die Plattform GoToWebinar der LogMeIn Ireland Ltd., The Reflector, 10 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland als Drittanbieter ein. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch den Drittanbieter finden Sie unter https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy.

Bei der Auswahl von Drittanbietern und ihren Leistungen beachten wir stets die gesetzlichen Vorgaben.

Im Rahmen unseres Angebotes werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf den Servern des Drittanbieters gespeichert, soweit diese Bestandteil von Kommunikationsvorgängen mit uns sind. Zu diesen Daten können insbesondere Anmelde- und Kontaktdaten, visuelle sowie stimmliche Beiträge sowie Eingaben in Chats und geteilte Bildschirminhalte gehören.

Sofern Nutzer im Rahmen der Kommunikation, Geschäfts- oder anderen Beziehungen mit uns auf Drittanbieter, bzw. deren Software oder Plattformen verwiesen werden, können die Drittanbieter Nutzungsdaten und Metadaten zu Sicherheitszwecken, Serviceoptimierung oder Marketingzwecken verarbeiten. Wir bitten daher, die Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter zu beachten (siehe oben).

Hinweise zu Rechtsgrundlagen:
Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter oder bestimmter Funktionen bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung die Einwilligung. Ferner kann deren Einsatz ein Bestandteil unserer (vor)vertraglichen Leistungen sein, sofern der Einsatz der Drittanbieter in diesem Rahmen vereinbart wurde. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Kommunikation mit unseren Kommunikationspartnern verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie zusätzlich auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung verweisen.

 

GoToWebinar:

  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Kommunikationspartner, Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
  • Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation, Büro- und Organisationsverfahren.
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

 

3.2 Videokonferenzfunktion Microsoft Teams

Zur Durchführung von Videokonferenzen nutzen wir die Plattform Microsoft Teams der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (nachfolgend bezeichnet als “Drittanbieter”). Bei der Auswahl der Drittanbieter und ihrer Leistungen beachten wir die gesetzlichen Vorgaben.

In diesem Rahmen werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf den Servern des Drittanbieters gespeichert, soweit diese Bestandteil von Kommunikationsvorgängen mit uns sind. Zu diesen Daten können insbesondere Anmelde- und Kontaktdaten, visuelle sowie stimmliche Beiträge sowie Eingaben in Chats und geteilte Bildschirminhalte gehören.

Sofern Nutzer im Rahmen der Kommunikation, Geschäfts- oder anderen Beziehungen mit uns auf einen Drittanbieter, bzw. seine Software oder Plattform verwiesen werden, kann der Drittanbieter Nutzungsdaten und Metadaten zu Sicherheitszwecken, Serviceoptimierung oder Marketingzwecken verarbeiten. Wir bitten daher, die Datenschutzhinweise des Drittanbieters unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement zu beachten.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz des Drittanbieters oder bestimmter Funktionen bitten (z. B. Einverständnis mit einer Aufzeichnung von Gesprächen), ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung die Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO. Ferner kann der Einsatz ein Bestandteil unserer (vor)vertraglichen Leistungen gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b. DSGVO sein, sofern der Einsatz des Drittanbieters in diesem Rahmen vereinbart wurde. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f. DSGVO an einer effizienten und sicheren Kommunikation mit unseren Kommunikationspartnern verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie zusätzlich auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung verweisen.

Microsoft Teams:

Wir verarbeiten nur die personenbezogenen Daten, die der Bewerber uns zur Verfügung stellt oder die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses in zulässiger Weise erhalten. Für die Nutzung von Teams werden mindestens folgende personenbezogene Daten von Bewerbern benötigt:

  • Nachname
  • Vorname
  • E-Mailadresse

Im Rahmen der Nutzung können durch Teams weitere personenbezogene Daten verarbeitet werden. Dies ist abhängig von den jeweils gewählten Einstellungen und den im Rahmen der Nutzung verwendeten Inhalten und Funktionen. Insoweit werden die vom Bewerber gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese in der Videokonferenz anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Für die Anzeige von Video und Audio, werden entsprechend der Dauer der Konferenz Daten vom Mikrofon des Endgeräts vom Bewerber sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Hinweis: Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Teams-Applikationen abschalten bzw. stummschalten.

  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., , Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte/Hardware-Informationen, z.B. Browser).
  • Betroffene Personen: Kommunikationspartner, Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
  • Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation, Büro- und Organisationsverfahren.

 

4. Rechte der betroffenen Person

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per Post oder per E-Mail unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die unter den Ziffern 1 und 1.1 aufgeführten Kontaktdaten. Als betroffene Person haben Sie nachstehende Rechte:

4.1 Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

4.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

4.3 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 DSGVO Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor (z. B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen), oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Haben wir personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangten;
  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigten;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Abs. 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

4.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

4.7 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

4.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

5. Datenschutz bei Bewerbungen

5.1 Bewerberportal softgarden

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, sich bei uns komfortabel über ein eigens dafür zur Verfügung gestelltes bzw. verlinktes Portal auf entsprechend ausgeschriebene Stellen bewerben zu können. Wir nutzen dafür die Bewerbungsplattform der Firma softgarden e-recruiting GmbH, Tauentzienstraße 14, 10789 Berlin.

Im Rahmen Ihres Bewerbungsprozesses werden von Ihnen hochgeladene Dokumente verarbeitet und analysiert, um Lebenslaufdaten zu extrahieren und in eine strukturierte Form zu überführen (sog. „CV-Parsing“). Zur Sicherstellung von Betroffenenrechten und Sicherheitsstandards wurde mit dem bereitstellenden Dienstleister ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. Auftragsverarbeiter ist der ISO27001-zertifizierte Anbieter Textkernel B.V. Nieuwendammerkade 26 A 5, (1022AB) Amsterdam, Niederlande. Die Datenverarbeitung findet innerhalb der EU auf Servern in den Niederlanden und Deutschland statt.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind § 26 Abs.1 Satz 1 BDSG sowie Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO, um ein Beschäftigungsverhältnis anzubahnen und dabei den Bewerbungsprozess für Sie effizient zu gestalten. Eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer erfolgt nicht. Ihre Daten werden routinemäßig entsprechend der einschlägigen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz für das softgarden Portal finden Sie unter folgendem Link: https://wsw-software.softgarden.io/de/data-security.

5.2 Bewerberinterviews per Videokonferenz

Siehe hierzu Punkt 3.2 Videokonferenzfunktion Microsoft Teams

 

6. Datensicherheit

Wir sind um alle notwendigen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen bemüht, um Ihre personenbezogenen Daten jederzeit angemessen vor unberechtigtem Zugang und Missbrauch zu schützen. Mit Ihren personenbezogenen Daten gehen wir nur um, soweit dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen Bestimmungen möglich ist.

Soweit personenbezogene Daten gespeichert oder verarbeitet werden, erfolgt dies ausschließlich durch zertifizierte Rechenzentrumsbetreiber (siehe unter Hosting). Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. Server sind mittels Firewall und Virenschutz gesichert. Ferner sind Back-up und Recoveryverfahren sowie Rollen- und Berechtigungskonzepte für uns selbstverständlich.

Unsere Mitarbeiter sind verpflichtet, beim Umgang mit Daten die Regelungen der DSGVO und des BDSG zu beachten.

7. Automatische Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

8. Weitergabe von Daten an Dritte, Datenübertragung ins Nicht-EU-/EWR-Ausland

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten, erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern ("Auftragsverarbeitung"), verpflichten wir unsere Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Sind Datenübermittlungen an Drittländer nicht vermeidbar, erfolgen diese ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen. Wenn die Übermittlung der Daten an ein Drittland nicht zur Erfüllung eines Vertrags dient, wir keine Einwilligung des/der Betroffenen haben, die Übermittlung nicht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und auch sonst keine Ausnahmeregelung gilt, übermitteln wir Daten nur dann an ein Drittland, wenn ein Angemessenheitsbeschluss nach Artikel 45 DSGVO oder geeignete Garantien nach Artikel 46 DSGVO vorliegen. Im Regelfall erreichen wir durch den Abschluss der von der Europäischen Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln (SCC) mit der empfangenden Stelle geeignete Garantien nach Artikel 46 DSGVO sowie ein angemessenes Datenschutzniveau.“

9. Änderungen der Datenschutzhinweise

Die WSW Software GmbH behält sich vor, die Datenschutzhinweise zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzhinweise Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Wir bitten unsere Nutzer, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzhinweise zu informieren.

Trennlinie Blau

Stand: November 2021 / Version 13